6 Dinge, die dir niemand über den Kauf eines Bauernwaschbeckens sagt

ZU klassische Bauernspüle ist ein heiß begehrtes Küchenfeature – und das aus gutem Grund. Bauernspülen sind schön, geräumig und zeitlos und verleihen jeder Küche, in der sie platziert sind, ein unverwechselbares Aussehen. Bevor Sie sich jedoch für diese teure Küchenfunktion entscheiden, sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen. Die meisten Küchenrenovierer erkennen erst nach der Installation ihrer Bauernspüle, wie leicht zerbrechliches Geschirr darin zerbricht oder wie viel Arbeit erforderlich ist, um eine weiße Porzellanspüle sauber zu halten. Um spätere Überraschungen oder Reue zu vermeiden, bedenken Sie jetzt diese sechs Faktoren und denken Sie daran, wie Sie Ihre Küchenspüle normalerweise verwenden, einschließlich Ihrer Koch- und Geschirrspülgewohnheiten.

VERBUNDEN: Hier ist genau das, was Sie für eine moderne Bauernküche brauchen



ähnliche Artikel

Weißes Bauernspülbecken in der Küche Weißes Bauernspülbecken in der Küche Bildnachweis: Hero Images Inc./Getty Images

1 Geschirr bricht leichter

Das tiefe Becken einer Bauernspüle – der gleiche Grund, warum diese Spüle ideal zum Spülen von Geschirr ist – erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie versehentlich Gläser und Geschirr zerbrechen. Das Aufstellen von Weingläsern mit Stiel neben der Spüle ist ein todsicherer Weg, um ein paar Gläser zu verlieren, da sie wahrscheinlich in die Porzellanschale geworfen werden. Wenn Zoe Gowen aus Leben im Süden erkannte dieser Nachteil an ihrem geliebten Bauernwaschbecken , fand sie eine Lösung: einen Spülenschutz (, amazon.com ), die ihre Brille retten könnte und gleichzeitig das Waschbecken vor Kratzern schützt.



zwei Es wird fleckig (und möglicherweise abgebrochen)

Wenn Sie sich für ein klassisches Bauernspülbecken aus weißem Porzellan entscheiden, ist es sehr wahrscheinlich, dass es Flecken bekommt, und es muss regelmäßig gereinigt werden, damit es glänzend bleibt. Das Spülen der Spüle mit Backpulver hilft dabei, Soßenflecken zu entfernen, aber dieses milde Scheuermittel zerkratzt die Oberfläche nicht. Wenn Sie Ihre Spüle nicht oft reinigen möchten, sollten Sie eine Spüle im Landhausstil in einem anderen Material als Porzellan kaufen, z. B. Edelstahl.

Wenn Sie häufig mit gusseisernen Pfannen oder anderem schweren Kochgeschirr kochen, besteht auch die Möglichkeit, dass eine Porzellanspüle abplatzt. Vorsicht beim Abwaschen des Geschirrs und die Investition in eine schützende Spülbeckenunterlage helfen dabei, Späne zu vermeiden.



VERBUNDEN: Warum Sie Backpulver in Ihre Edelstahlspüle streuen sollten

3 Sie sind nicht nur für Bauernküchen geeignet

Obwohl Spülen mit Schürze eine gängige Designwahl für Küchen im Landhausstil sind, funktionieren sie auch in Küchen vieler anderer Stile. Eine schlanke Edelstahlspüle mit Frontschürze fügt sich nahtlos in eine moderne Küche ein, während eine trendige Betonspüle eine industriell inspirierte Küche ergänzt.

Wenn ein großes, tiefes Spülbecken für Ihren Koch- und Spülstil am besten geeignet ist, könnte ein Spülbecken mit Schürze die praktischste Wahl für Sie sein, unabhängig von Ihrem Wohnstil. Betrachten Sie alle unten aufgeführten Materialoptionen, um eine zu finden, die der Ästhetik Ihres Hauses entspricht.



VERBUNDEN: Trendalarm: Die Bauernspüle bekommt ein modernes Makeover

4 Es gibt noch andere Möglichkeiten als Porzellan

Wenn Sie an eine Bauernspüle denken, denken Sie wahrscheinlich an ein makelloses weißes Porzellan. Aber es gibt viele andere Optionen, also wählen Sie eine, die am besten zu Ihrem Küchendesign und Ihrem Lebensstil passt. Edelstahl ist zum Beispiel langlebig und splittert nicht wie Porzellan. Kupfer ist eine weitere beliebte Option wegen seiner schönen Farbe, aber es wird mit der Zeit eine Patina entwickeln und muss poliert werden wenn Sie die Auswirkungen der Oxidation minimieren möchten. Wenn Sie das Aussehen von Porzellan wünschen, aber zu einem etwas geringeren Preis und mit weniger Wartung, könnte Schamotte die beste Wahl sein. Eine Bauernspüle aus poliertem Marmor verleiht einer Küche ein luxuriöses Aussehen, ist jedoch teurer und muss alle paar Jahre neu versiegelt werden.

Wie reinigt man einen Hut von Hand

5 Berücksichtigen Sie Ihre Küchengewohnheiten, bevor Sie sich für ein Einzelwaschbecken oder ein Doppelwaschbecken entscheiden

Wie bei vielen Arten von Spülen gibt es Bauernspülen sowohl in Einzel- als auch in Doppelbeckenausführung. Diese Wahl sollte ebenso sorgfältig wie das Material der Spüle bedacht werden. Denken Sie an die Art und Weise, wie Sie kochen und spülen. Machst du viel Essenszubereitung in deiner Spüle? Eine große Spüle mit einem Becken könnte die richtige Wahl sein. Möchten Sie einige der Gerichte in Angriff nehmen, während das Abendessen kocht? Ein Doppelwaschbecken, mit dem Sie auf der einen Seite Geschirr spülen können, ohne das gespülte Salatgrün auf der anderen Seite zu stören, könnte das Richtige für Sie sein.

6 Sie müssen wahrscheinlich Ihre Arbeitsplatten anpassen

Wenn Sie in Ihrer aktuellen Küche auf eine Bauernspüle aufrüsten möchten, müssen Sie möglicherweise Ihre Arbeitsplatten wechseln. Da Bauernspülen breiter und tiefer als Standardspülen sind, muss Ihre Arbeitsplatte (und möglicherweise die Schränke darunter) angepasst werden, um Platz zu schaffen. Und wenn Sie eine schwere Porzellan- oder Steinoption installieren, müssen Sie überprüfen, ob die darunter liegenden Schränke das Gewicht tragen, oder sie müssen möglicherweise verstärkt werden. Selbst wenn Sie Ihre aktuellen Schränke behalten können, müssen Sie dies wahrscheinlich tun die Fronten neu streichen oder ausbessern nach der Spülenmontage.