Alle köstlichen Möglichkeiten, Pastinaken zu kochen

Pastinaken, wie Rosenkohl, bekommen in der Küche nicht viel Liebe oder Anerkennung. Das liegt vielleicht daran, dass sie ein wenig missverstanden werden. Schließlich sieht eine Pastinake aus wie eine weiße Karotte, aber der Geschmack ist ganz anders.

Kann ich Essig auf Holzböden verwenden?

Wenn Sie mit diesem Wurzelgemüse nicht vertraut sind, lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum Sie lernen sollten, wie man Pastinaken kocht und Pastinakenrezepte bekommt, die Sie glauben machen.



Was ist eine Pastinake?

Eine Pastinake ist ein langes, sich verjüngendes Wurzelgemüse. Auf diese Weise ähnelt es einer Karotte, und tatsächlich gehören sie zur selben Familie. Aber Pastinaken schmecken nicht zu sehr nach Karotte. Sie sind süßer – denken Sie an Süßkartoffeln – und sie haben einen köstlichen, natürlich nussigen oder erdigen Geschmack.



Pastinaken sind in der Regel im Herbst und Winter erhältlich. Bauern lassen das Wurzelgemüse oft bis nach dem ersten Frost der Saison im Boden. Das liegt daran, dass sie glauben, dass die kalten Temperaturen der Pastinake tatsächlich helfen, besser zu schmecken und die Stärke des Gemüses in Zucker umzuwandeln. Pastinaken, die über den Winter wachsen dürfen, gehören zu den süßesten Pastinaken, die Sie jemals bekommen werden.

Wie kaufe ich Pastinaken?

Wenn du nach Pastinaken kaufst, suche nach solchen, die gerade und klein gewachsen sind (zwischen 5 und 10 Zoll). Größere Pastinaken haben häufig einen holzigen Kern, der weder lecker noch leicht zu kauen ist.



Achten Sie neben der Größe auch auf die Gesundheit und Vitalität des Gemüses. Kaufen Sie keine Pastinaken, die schlaff oder verschrumpelt sind. Vermeiden Sie alle, die Risse oder große braune Flecken haben.

Pastinaken halten sich eine Weile in Ihrem Kühlschrank. Das Grün oben abschneiden und in ein Papiertuch wickeln. Im Kühlschrank bis zu drei Wochen gekühlt aufbewahren.

So bereiten Sie Pastinaken zu

Ein Großteil des Geschmacks einer Pastinake befindet sich direkt unter der Haut. Wenn Sie es wie eine Karotte abschälen, werden einige der köstlichsten Aromen entfernt.



wie man Bücher langfristig lagert

Schrubbe stattdessen jede Pastinake gut mit einer Gemüsebürste unter fließendem Wasser. Schneiden Sie jedes Ende etwa dreiviertel Zoll in das Gemüse.

Wie lange kochst du einen 20lb Truthahn?

Pastinaken oxidieren wie Äpfel, wenn Sie sie zu lange an der Luft lassen. Wenn Sie Pastinaken vor dem Kochen zubereiten möchten, tauchen Sie sie einfach vollständig in eine Schüssel mit Wasser und etwas Zitronensaft.

Einfache Möglichkeiten, Pastinaken zu kochen

Pastinaken zu kochen ist einfach, wenn man sie sich wie Karotten vorstellt oder Kartoffeln . Reinigen Sie die Haut, hacken Sie sie und bereiten Sie sie so vor, wie es Ihrem beabsichtigten Ergebnis entspricht. Gekochte Pastinaken pürieren wunderbar für eine kartoffelinspirierte Seite. Auch Pastinaken rösten gut und entwickeln eine intensive Karamellisierung. Sie können sogar Pastinaken in einer Pfanne direkt neben allen Proteinen, die Sie für das Abendessen planen, anbraten.

Wie man Pastinaken kocht

Gekochte Pastinaken lassen sich leicht für eine pürierte Pastinaken-Kartoffel-Mischung zerschlagen. Sie können auch in Suppen oder Eintöpfe gemischt werden, um Cremigkeit und Körper ohne Mehl oder Maisstärke zu verleihen.

  1. Schrubbe die äußere Schicht jeder Pastinake mit einer Gemüsebürste. Schneiden Sie die Enden jeder Pastinake ab. In Stücke schneiden, die etwas kleiner als ein Zoll breit sind.
  2. In einem mittelgroßen Topf ein bis zwei Zentimeter Wasser zum Kochen bringen. Pastinaken hinzufügen. Pastinakenstücke 10 Minuten kochen, oder bis sie gabelzart sind.
  3. Zurück in den Topf oder in eine große Schüssel gießen. Verwenden Sie eine Gabel oder einen Kartoffelstampfer, um die Pastinakenstücke grob zu zerdrücken. Sie können mit Butter und Sahne würzen, wie Sie es mit Kartoffelpüree tun würden.

Gebratene Pastinaken

Wie Karotten und anderes Wurzelgemüse werden Pastinaken reicher und süßer, wenn sie in einem Hochtemperaturofen geröstet werden. Die natürlichen Zucker karamellisieren etwas, was gerösteten Pastinaken eine richtig knusprige Knusprigkeit verleiht. So wie sie sind, sind sie köstlich, aber Sie können sie auch mit einer süß-scharfen Mischung aus Paprika, braunem Zucker und einer Prise Chilipulver bestreichen.

Müssen Pastinaken geschält werden?
  1. Den Backofen auf 425 °C vorheizen.
  2. Schrubbe die Außenhaut jeder Pastinake mit einer Gemüsebürste. Nicht schälen. Schneiden Sie die Enden jeder Pastinake ab. In etwa einen Zentimeter breite Stücke schneiden.
  3. Pastinakenstücke mit etwas Oliven- oder Rapsöl, Salz und Pfeffer oder einer beliebigen Gewürzmischung vermischen, die du bevorzugst. Auf einem umrandeten Backblech anrichten.
  4. 20 bis 25 Minuten im Ofen rösten, oder bis die größten Stücke gabelzart sind.

Sie können Pastinaken allein oder mit anderem Wurzelgemüse rösten. Achten Sie nur darauf, dass die Stücke gleich groß sind, damit alles gleichmäßig geröstet wird.

Gebratene Pastinaken

Wurzelgemüse kann auf dem Herd angebraten werden. Sie brauchen nur etwas mehr Zeit als Schnellkochoptionen wie Paprika oder Sommerkürbis. Die zusätzliche Zeit ermöglicht es Ihnen jedoch, köstliche Aromen aufzubauen und sie in eine Vielzahl von Lebensmitteln zu verarbeiten, wie zum Beispiel Gemüse-Hasche und oder geröstete Gemüse-Medleys.

  1. Olivenöl oder Rapsöl in einer mittelgroßen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.
  2. Schrubbe die Außenhaut jeder Pastinake mit einer Gemüsebürste. Haut nicht entfernen. Schneiden Sie jedes Ende ab und schneiden Sie die Pastinaken in dreiviertel Zoll große Stücke. Alternativ können Sie Pastinaken auch in dünne Streifen oder Streichhölzer schneiden.
  3. Pastinakenstücke in die Pfanne geben. 5 bis 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren kochen, bis die Stücke gabelzart sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Für mehr Geschmack können Sie frische Kräuter wie Rosmarin oder Thymian in die Pfanne geben, wenn Sie die Pastinakenstücke hinzufügen. Mit geschmolzener Butter für zusätzlichen Reichtum abschließen.

Schnelle Pastinakenrezepte

Kartoffel-Pastinaken-Püree mit Parmesan
Kochen Sie geschälte, geschnittene Pastinaken und Kartoffeln zu gleichen Teilen bis sie weich sind. Abgießen und mit Butter, Milch und geriebenem Parmesan pürieren; mit Salz und Pfeffer würzen.

Gewürzte geröstete Pastinaken und Karotten
Karotten- und Pastinakenstangen mit Olivenöl, gemahlenem Koriander, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer vermengen. Bei 400 ° F braten, einmal wenden, bis sie gebräunt und zart sind.

Gebratene Pastinaken mit Rosmarin
Pastinaken in Butter mit einem frischen Rosmarinzweig und einem Spritzer Wasser in einer großen Pfanne weich kochen. Mit Honig beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Cremige Pastinaken- und Apfelsuppe
1 gehackte Zwiebel in Olivenöl in einem großen Topf weich kochen. Fügen Sie 1 Pfund geschälte und geschnittene Pastinaken, 2 geschälte und geschnittene Äpfel und genug Hühnerbrühe hinzu, um sie zu bedecken. Köcheln lassen, bis die Pastinaken sehr zart sind. Pürieren, bis es glatt ist, und nach Bedarf Wasser oder Brühe hinzufügen, um die Konsistenz anzupassen.