Der einfachste Weg, Blutflecken aus Stoff zu entfernen

Egal, ob Sie sich beim Zubereiten von Mahlzeiten versehentlich in den Finger geschnitten haben, mit Periodenflecken auf Laken zu kämpfen haben oder sich beim Rasieren den Knöchel eingeschnitten haben, hier erfahren Sie, wie Sie Blutflecken ganz einfach aus Stoff entfernen. Egal, ob es sich bei dem fleckigen Stoff um eine weiße Bluse, ein Leinenlaken oder ein Badetuch handelt, überprüfen Sie zuerst das Pflegeetikett, um sicherzustellen, dass der Artikel von Hand gewaschen werden kann, und überprüfen Sie die empfohlene Wassertemperatur. Da Blut ein Proteinfleck ist, sollten Sie kaltes Wasser verwenden, um den Fleck zu bekämpfen ( heißes Wasser kann tatsächlich helfen, den Fleck zu fixieren ). Bevor Sie beginnen, testen Sie jede Reinigungsmethode zuerst an einer unauffälligen Stelle, z. B. am Innensaum eines Hemdes, um sicherzustellen, dass der Stoff nicht verfärbt wird.

wie man ein besserer Leser und Denker wird

Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um Blutflecken endgültig zu entfernen, und werfen Sie maschinenwaschbare Wäsche in die Wäsche, sobald der Fleck verschwunden ist. Überprüfe noch einmal, ob der Fleck vollständig entfernt ist, bevor du ihn in den Trockner wirfst. Ihr Hemd (oder Laken oder Handtücher) wird wie neu aussehen.



VERBUNDEN: Der einfachste Weg, einen Rotweinfleck zu entfernen – keine chemischen Reinigungsmittel erforderlich



So entfernen Sie Blutflecken

Was Sie brauchen:

  • Wasserstoffperoxid
  • Papiertuch oder sauberes Tuch
  • Mildes Geschirrspülmittel
  • Ammoniak
  • Backsoda
  • Weiche Zahnbürste

Folge diesen Schritten:



1. Testen Sie Wasserstoffperoxid zuerst an einer unauffälligen Stelle, um sicherzustellen, dass es den Stoff nicht verfärbt. Bespritze den Blutfleck mit Wasserstoffperoxid und lasse ihn dann ein paar Minuten einwirken. Tupfen Sie mit einem sauberen Tuch von der Außenseite des Flecks nach innen.

2. Bei Bedarf wiederholen. Wenn der Fleck entfernt ist, wasche den Stoff.

3. Wenn der Fleck noch da ist, versuchen Sie Folgendes: Tragen Sie ein paar Tropfen Spülmittel auf den Fleck auf und reiben Sie es sanft ein. Mit Ammoniak besprühen (zuerst an einer kleinen Stelle testen), dann mit Backpulver bestreuen und einige Minuten einwirken lassen.



4. Reiben Sie den Fleck mit einer Zahnbürste vorsichtig in kreisenden Bewegungen hinein. Mit kaltem Wasser abspülen. Waschen Sie den Stoff.

Trinkgeld: Legen Sie den Stoff nicht in den Trockner, bis der Blutfleck vollständig entfernt ist. Andernfalls setzt die Hitze des Trockners den verbleibenden Fleck fest.