So reinigen Sie Holzböden

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Holzböden reinigen und ihre Integrität bewahren können, ist es wichtig, sie häufig und methodisch zu reinigen. Schließlich werden Holzböden in unseren Häusern am meisten beansprucht. Denken Sie an all den Staub, Schmutz, Dreck und Schmutz, den Sie von außen mitbringen. Das Hinzufügen von Kindern und Haustieren zur Mischung schafft eine ganz neue Ebene von Schmutz und Chaos.

Gibt es einen Unterschied zwischen Sahne und Schlagsahne?

Verschmutzte Holzböden sind nicht einfach nur unsauber, sondern können auch das Holz selbst schädigen, das teuer zu reparieren, nachzubessern oder im schlimmsten Fall zu ersetzen ist.



Melissa Witulski, Betriebsleiterin für Fröhliche Mägde , betont, wie wichtig es ist, Ihren Boden regelmäßig zu reinigen, bevor er zu einer größeren Aufgabe wird oder nicht mehr zu bewältigen ist. Ich schlage vor, Ihren Boden ein paar Mal pro Woche schnell zu reinigen, damit er nicht wirklich schmutzig wird, sagt sie.



Gibt es wirklich den besten Weg, um Holzböden zu reinigen? Es hängt von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Lebensstil ab. Verschiedene Arten von Holzböden, ob Massivholz, Laminat oder Verbundholz, müssen möglicherweise unterschiedlich gepflegt werden. Dies gilt sowohl für die Reinigung dieser Oberflächen als auch für die zu ihrer Pflege verwendeten Produkte.

Investieren Sie zunächst in die richtigen Reinigungswerkzeuge

Der beste Weg, um Hartholzböden zu reinigen, besteht darin, einen Mikrofaser-Staubwischer zu verwenden, um Staub, Schmutz und andere Partikel zu entfernen, die in Ihr Zuhause gelangt sind. Der Mikrofaser-Staubwischer wird Ihre Böden nicht zerkratzen, wie dies bei einigen Staubsaugern der Fall sein könnte.



wie man das Haus nach Weihnachten riechen lässt

Der Casabella-Magnetmop (25 $; bedbathandbeyond.com ) ist ein großartiger Mikrofaser-Mopp für Hartholzböden und funktioniert genauso gut auf anderen Oberflächen wie Fliesen, Marmor, Linoleum und Vinyl. Stellen Sie nur sicher, dass Sie genügend saubere Mikrofaser-Mopp-Nachfüllungen haben ($ 13; bedbathandbeyond.com ) zur Hand. Dies ist auch für die Umwelt besser als die Verwendung von Einweg-Pads.

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Holzböden täglich reinigen oder wie Sie Laminatböden am besten reinigen, insbesondere wenn Sie wenig Zeit haben, ist es am einfachsten, einen Saugroboter zu verwenden. Der Ecovacs Deebot M81 (300 $; wayfair.com ) ist eine kluge Wahl, da er sowohl saugt als auch wischt. Es kann auch über eine App programmiert werden, um zu reinigen, wenn Sie nicht zu Hause sind. Stellen Sie einfach sicher, dass die Räder und andere Komponenten bei jeder Verwendung frei von Schmutz und Ablagerungen sind.

So reinigen Sie Holzböden natürlich

Laut Witulski, Essig ist der beste Reiniger für Parkett , und es ist auch natürlich, sicher und kostengünstig. Witulski schlägt vor, eine Lösung herzustellen, indem er eine viertel Tasse Apfelessig mit einer Gallone warmem Wasser mischt.



Wenn Sie keinen Apfelessig zur Hand haben, können Sie alternativ eine halbe Tasse weißen Essig zu einem Liter Wasser hinzufügen Reinigen Sie jede Art von Boden . Wenn Sie den Duft von Essig nicht mögen, fügen Sie einfach ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzu, um den Geruch zu überdecken.

Möglichkeiten, einen großen Schal zu tragen

Die Verwendung dieser DIY-Lösung reinigt nicht nur Ihre Böden gründlich, sondern ist auch für Menschen, Haustiere und Kinder sicher. Ein weiterer Vorteil der Reinigung von Holzböden mit Apfelessig und Wasser ist, dass sie keinen Film hinterlässt und nicht abgespült werden muss, wie es bei vielen im Laden gekauften oder chemischen Reinigungsmitteln der Fall ist. Dies kann auch eine gute Zeitersparnis sein.

Witulski schlägt vor, zunächst die Oberfläche abzustauben, um Staubpartikel zu entfernen, und dann einen Eimer mit der hausgemachten Essiglösung zu füllen. Verwenden Sie danach einen Flachmopp mit Mikrofaserbezug, tauchen Sie ihn in die Wassermischung und beginnen Sie mit der Reinigung. Denken Sie beim Reinigen daran, Holzböden niemals zu nass zu machen, da dies die Oberfläche entfernen oder möglicherweise zu Verformungen oder Beschädigungen führen kann.

Denken Sie daran, dass fertige Holzböden nicht unbedingt mit Essig gereinigt werden müssen. Sie können nur Wasser verwenden, aber achten Sie darauf, dass nicht zu viel einsickert oder das Finish entfernt werden kann.

So reinigen Sie Holzböden ohne Wasser

Wenn Sie Holzböden ohne Wasser reinigen möchten – auch das geht ganz einfach. Wählen Sie einfach ein Produkt wie Method Squirt and Mop Hard Floor Cleaner (; amazon.com ). Es erfordert kein Spülen und hinterlässt auch keine klebrigen Rückstände. Dank der Brausedüse lässt sich das Produkt auch leicht dosieren – keine Pfützen oder Ansammlungen. Auf diese Weise können Sie die Menge kontrollieren, die Sie verwenden, sodass nichts verschwendet wird. Ein weiterer Bonus ist der frische, erdige Duft.

Tipps zum Sauberhalten von Holzböden

Holzböden können in Sekundenschnelle von blitzsauber zu völlig verdreckt werden. Eine Verschüttung, ein Paar schlammige Schuhe oder sogar ein schmutziger Hund, der ins Haus gestürmt kommt, können plötzlich zu einem großen Ärgernis werden.

Dann gibt es den alltäglichen Schmutz, der durch das Kommen und Gehen von Menschen zu Hause entsteht. Witulski sagt, dass der beste Weg, damit umzugehen, darin besteht, Unordnung von vornherein zu vermeiden. Sie schlägt vor, Ihr Zuhause zu einer schuhfreien Zone zu machen. Wenn Sie sich damit nicht wohl fühlen, kaufen Sie eine Fußmatte (; wayfair.com ) und das Abwischen der Füße vor dem Betreten ist eine weitere Alternative. Ermutigen Sie Ihre Gäste, dasselbe zu tun.

Und vergiss nicht, Fidos Pfoten abzuwischen, bevor er von einem Spaziergang zurückkommt. Ziehen Sie in Betracht, ein tragbares Pfotenreinigungsgerät zu behalten ($ 15; amazon.com ) direkt vor deiner Tür oder kaufe ein paar Pfotentücher (; amazon.com ).

wie man die größe eines ringes berechnet

So reinigen Sie unversiegelte Holzböden

Unversiegelte Holzböden unterscheiden sich von fertigen Parkettböden dadurch, dass Wasser leicht durch das Holz aufgenommen werden kann, was einen größeren Einfluss auf die Lebensdauer und den Zustand des Bodens hat. Ich schlage vor, regelmäßig einen Staubwischer zu verwenden, damit sich nie zu viel Ablagerungen bilden. Wenn Sie eine gründlichere Reinigung durchführen müssen, verwenden Sie ein feuchtes Mikrofasertuch (nach Bedarf) und trocknen Sie es sofort mit einem trockenen Mikrofasertuch ab, sagt Witulski.